"Er aber wird auftreten und weiden in der Kraft des HERRN und in der Macht des Namens des HERRN, seines Gottes.
Und sie werden sicher wohnen; denn er wird zur selben Zeit herrlich werden, so weit die Welt ist. Und er wird der Friede sein. "

Mi. 5:3,4a

  

Herzlich Willkommen bei der Gemeinde in Reutlingen

Wir sind Menschen unterschiedlicher Herkunft, sozial und national, doch eines verbindet uns: der Glaube an Jesus Christus. Nach dem Neuen Testament soll jeder, der Gott sucht, ihn erkennen, vom Kleinsten bis zum Größten. Sie sind herzlich eingeladen, unsere Versammlungen zu besuchen und mit uns den Segen der Einheit zu genießen.

 

Gute Nachricht für uns Menschen

 
Gott wartet in Liebe
 
Zurzeit macht uns das Corona-Virus große Probleme. Schulen, Kindergärten und andere öffentliche Einrichtungen sind geschlossen, Betriebe legen ihre Produktion still, Geschäfte haben zu, es gilt ein Versammlungsverbot, man muss soziale Kontakte meiden und darf Verwandte und Freunde nicht besuchen. Es sind schmerzhafte Einschränkungen und Einschnitte in unserem Leben, die nur noch unsere hochbetagten Mitbürger aus Kriegszeiten kennen.

Doch das Schlimmste, was uns passieren könnte, wäre, ...
readmore

Aus unseren Versammlungen

 

Warum müssen wir leiden?

Das menschliche Leben bringt viele Schwierigkeiten, Probleme und Leiden mit sich. Insbesondere als Christ fragt man sich oft, warum Gott diese Schwierigkeiten nicht einfach beseitigt, er ist doch allmächtig und könnte das tun. Selbst wenn man viel dafür betet, bleiben manche Umstände trotzdem bestehen. Eine Antwort findet man unter anderem im Philipperbrief. Der Brief wurde von dem Apostel Paulus an die Gläubigen in Philippi geschrieben, als er sich in Gefangenschaft befand. Paulus war ein Mensch, der sehr viel gelitten hat und viele Schmerzen ertragen hat. Aber nicht um seinetwillen, sondern ...

readmore

Der Aufbau der Gemeinde

 

Fortsetzung - Die Stadt, welche die Fundamente hat
Ein Wort über die Vision von Gottes Bauwerk in der heiligen Schrift.

Die Fundamente

Ich möchte noch einen weiteren Punkt erwähnen. Warum sagt er in Hebräer 11 Vers 10 von der Stadt, auf die Abraham wartete, dass das die Stadt ist, „welche die Fundamente hat“? Wir verstehen, dass Gott der Baumeister und Schöpfer dieser Stadt ist. Aber warum wird so betont, dass die Stadt „die“ Fundamente hat? Ich habe diese Stelle extra noch einmal im griechischen Originaltext nachgelesen. Dort steht ...

readmore

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.